Die Schule am Zoo
Donarstraße 2   42117 Wuppertal    Telefon: 0202 5632256  E-Mail: gs.donarstrasse@stadt.wuppertal.de  


Liebe Eltern 
Aufgrund der erhöhten Zahlen bei der Notbetreuungsanmeldung müssen wir - auch mit Rücksicht auf die Einhaltung der Hygieneregeln - unser Notbetreuungskonzept folgendermaßen anpassen:
Es kann keinerlei Essen oder Trinken angeboten werden. Die Kinder müssen auf Ihren festen Plätzen aus ihren mitgebrachten Dosen /Flaschen essen und trinken.
Desweiteren sind keine flexiblen Abholzeiten mehr möglich sondern es kann tageweise gebucht werden :
Notbetreuung immer bis 12.30 Uhr für nicht Bärenhöhlenkinder
Notbetreuung bis 14.00 Uhr für Mittagskinder
Notbetreuung bis 15.55 Uhr für Bärenhöhlenkinder.
Es ist möglich die Notbetreuung nur für einige Wochentage also nur Mo und Mi in Anspruch zu nehmen, eine Abholung vor den  festgelegten Zeiten ist jedoch organisatorisch aufgrund der personalintensiven jahrgangsgebundenen Notbetreuung nicht umsetzbar.
Wir hoffen es mittels dieser Anpassungen zu ermöglichen, allen Kinder mit Bedarf - unter Einhaltung der Hygieneregeln-einen Platz in der Notbetreuung zur Verfügung stellen zu können. 
Nach Eingang Ihrer Rückmeldung erhalten Sie schnellstmöglich die Information, in welchem Zeitraum ihr Kind beschult wird.

Liebe Eltern, 

das Schulministerium hat uns mittels Schulmail vom 11.02.2021 darüber informiert, dass ab dem 22.02.2021 

„der Unterricht für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Primarstufe in Form eines Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht wiederaufgenommen“ wird. 

Dabei sind folgende Vorgaben zu beachten:

Für das gesamte aus Präsenz- und Distanzunterricht bestehende Unterrichtsangebot gelten auch im Wechselmodell die jeweiligen Stundentafeln und Kernlehrpläne.

In den Präsenzphasen des Unterrichts sollte nach Möglichkeit der Unterricht in Deutsch, Mathematik sowie der Sachunterricht im Vordergrund stehen. Grundsätzlich können jedoch alle Fächer sowohl im Präsenz- als auch im Distanzunterricht erteilt werden.

Die Entscheidung über die konkrete Ausgestaltung des Wechselmodells trifft die Schulleitung. Sie informiert hierbei die Schulkonferenz und die Schulaufsicht.

Für Schülerinnen und Schüler, für die die Eltern an den Tagen des Distanzunterrichtes keine Betreuung ermöglichen können, ist eine pädagogische Betreuung zu gewährleisten. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich (Bitte per Mail an die Klassenlehrerin!). Dieses Angebot steht Bärenhöhlenkindern im Notfall in den im Normalbetrieb üblichen Zeiten (8.00 - 16.00 Uhr) zur Verfügung. Alle anderen Kinder können Sie im Rahmen der regulären Unterrichtszeiten in Anspruch nehmen.  

Wir haben uns für folgendes Wechselmodell entschieden: Wir teilen die Kinder aller Jahrgänge in Gruppe 1 und 2. 

Jede Gruppe hat jeden Tag Präsenzunterricht.

Ein Wechsel der Gruppen ist aus Infektionsgründen nicht möglich!

Alle Notbetreuungskinder nehmen aus Organisationsgründen in Gruppe 1 teil. 

Wir versuchen Geschwisterkinder in die gleiche Gruppe einzuteilen.

 

So können Sie und wir als Schule verbindlich planen.

Während des Präsenzunterrichtes bekommen Ihre Kinder die Aufgabenformate erklärt und verteilt, die anschließend im Distanzlernen geübt und ausgeführt werden müssen. In diesen 90 Minuten Präsenzunterricht darf nicht gegessen und sollte möglichst auch nicht getrunken werden. Jedes Kind erhält seinen festen Platz und trägt dauerhaft eine Maske.

Um Infektionsketten so klein wie möglich zu halten, haben wir uns entschieden, im Klassenlehrerunterricht zu unterrichten und die Notbetreuungsgruppen - wenn irgendwie möglich - auch nicht zu mischen. Dies können wir nur gewährleisten, wenn Sie die Notbetreuung wirklich nur in Anspruch nehmen, falls es Ihnen nicht anders möglich ist.

Alle anderen Fächer werden weiter im Distanzlernen unterrichtet, die Aufgaben aber über den Klassenlehrer weitergeleitet. 

Bitte teilen Sie uns bis spätestens Donnerstag Ihren Notbetreuungsbedarf unter Angabe des Wochentages und der Betreuungsuhrzeit per Mail an die Klassenlehrerin mit (falls dieses noch nicht erfolgt ist), damit wir die Gruppeneinteilung vornehmen können.

Mit der Zahl der momentanen Notbetreuungsmeldungen wäre es uns möglich, jeden Tag jede Klasse zu beschulen. Sollten mehr Lehrerstunden für die Notbetreuung notwendig werden, müssen wir dort auf ein sogenanntes „rollierendes System“ umsteigen, bei dem nicht an jedem Tag Präsenzunterricht für alle Kinder stattfindet.

Wir hoffen, dass diese Maßnahmen zu einer weiteren Reduzierung der Infektionszahlen der Corona-Pandemie führen und wir bald zu einem normalen Unterricht zurückkehren können und freuen uns auf das baldige Wiedersehen mit Ihren Kindern.

          Anke Erhard



Liebe  Eltern,

unsere Schule bleibt bis zum 19.02.2021 im Distanzunterricht.  

Durch Karneval ( Rosenmontag ) verschiebt sich der Abholtag der Materialien auf Dienstag, den 16.02.2021. 

Wir hoffen ab Montag, den 22.02.2021 alle Schüler in unseren Klassenräumen  zu beschulen. Um das Hygienekonzept sicherzustellen wird voraussichtlich wieder in Gruppen unterrichtet.

Um für die Zeit ab dem 22. Februar besser planen zu können, möchte ich Sie bitten, Ihren Notbetreuungsbedarf in diesem Zeitraum jetzt schon Ihrer Klassenlehrerin mitzuteilen. Hierfür reicht eine Mail. Dann können wir besser abschätzen, wieviele Räume und Lehrer dafür einzuteilen sind.

Für die Notbetreuung in der nächsten Woche (16.02. - 19.02.2021) reicht ebenfalls eine Mail an die Klassenlehrerin.

Trotz der widrigen Umstände frohe Karnevalstage wünscht das Donarstraßenteam


 

Liebe Eltern;

wir wollen uns für Ihre Unterstützung bedanken. Danke dafür, dass 

  • Lernpakete regelmäßig montags abgeholt werden
  •  Arbeitsergebnisse pünktlich freitags zurückgebracht werden 
  • Sie Ihre Kinder in der täglichen Arbeit am Wochenplan unterstützen
  • immer mehr Kinder an Iserv  teilnehmen und aktiv mitarbeiten
  • auch bei Schulschließung Sie den intensiven Kontakt zu den Lehrkräften halten

Wir wissen dies sehr zu schätzen.

Die Lehrerinnen der Donarstrasse wünschen Ihnen und Ihrer Familie weiterhin viel Durchhaltevermögen und vor allem Gesundheit.


 Schulschließung verlängert !!!!

Die Schulen in NRW bleiben weiterhin  - zunächst bis zum 12.02.2021-  geschlossen.

Wir arbeiten also weiter im Distanzunterricht. Ihre Kinder können sich am Montag, den 01.02.2021 ihre neuen Lernpakete vor den Schultoren abholen. 

Für die Notbetreuungsanträge benutzen Sie bitte weiterhin den unten aufgeführten Antrag. (Er gilt auch für den Februar.)

Die beweglichen Ferientage (12.02. & 15.02.) bleiben erhalten:

am Freitag, den 12.02.2021 findet die Notbetreuung statt; 

am Rosenmontag, den 15.02.2021 bleibt die Schule für alle geschlossen

Wir hoffen am Dienstag, den 16.02.2021 wieder mit dem regulären Schulbetrieb nach Stundenplan weiterarbeiten zu können.

Herzliche Grüße Anke Erhard



        


Liebe Eltern wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr!
 
Ein neues Jahr heißt neue Hoffnung, neue Gedanken, neue Wege zum Ziel und gleich zu Beginn eine neue Herausforderung:

Wie Sie ja sicher bereits aus den Medien erfahren haben, wird der Präsenzunterricht  ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt und als Distanzunterricht erteilt. 

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird. 

Alle Schulen der Primarstufe bieten jedoch ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können. Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums statt.

Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regulärer Unterricht statt. 

Falls Sie nicht in der Lage sind, die Betreuung Ihrer Kinder sicherzustellen, möchten wir Sie bitten möglichst zeitnah, spätestens jedoch bis Samstagmittag 09.01.2021) den angehängten Notbetreuungs-Antrag Ihrer Klassenlehrerin zurückzumailen, damit wir in Kooperation mit der Bärenhöhle die Notbetreuung organisieren können. 


Zum genauen Ablauf des Distanzlernens und zu unserer neuen Lernplattform IServ erhalten Sie baldmöglichst weitere Informationen von Ihrer Klassenlehrerin.

Auf uns alle kommen schwierige Wochen zu. Wir werden diese herausfordernde Situation aber nur mit gemeinsamer Anstrengung bewältigen, dabei ist jede und jeder Einzelne gefragt. Ich wünsche Ihnen viel Kraft, Geduld, Durchhaltevermögen, die nötige Sensibilität in schwierigen Situationen und einen positiven Blick auf den Menschen, der Ihnen gegenübersteht. Alles Gute für Sie und Ihre Familien – und bleiben Sie gesund! 


Herzliche Grüße im Namen des Donarstraßen Teams                   Anke Erhard

Anmeldung Notbetreuung
Formular zur Anmeldung für die Notbetreuung bis zum 31.01.2021
Anlage Anmeldung Betreuung bis zum 31. Januar 2021[1029].pdf (547.19KB)
Anmeldung Notbetreuung
Formular zur Anmeldung für die Notbetreuung bis zum 31.01.2021
Anlage Anmeldung Betreuung bis zum 31. Januar 2021[1029].pdf (547.19KB)






Schule

 Tradition und Innovation

Die Grundschule Donarstraße ist eine Schule mit langer Tradition. Die Schule wurde 1902 erbaut und eingeweiht und steht unter Denkmalschutz. 

Räumlich und sozial eingebunden ist die Schule in der Mitte des um die Jahrhundertwende erbauten Wohnviertels mit einem Zoo. Das Zooviertel ist ein begehrtes Wohnviertel im Elberfelder Westen  der Stadt Wuppertal und alt gewachsen mit schönen Villen aus der Gründerzeit und alten Baumbeständen.

Die Schule arbeitet eng mit den umliegenden Kitas und evangelischen und katholischen Kirchen zusammen und versteht sich als Teil des Stadtteils. 

Unsere Schule reagiert auf die Veränderungen im Gesellschafts- und Arbeitsleben.  Mit unserer Betreuung bieten wir ein flexibles Ganztageskonzept mit einer Betreuungsmöglichkeit bis 16 Uhr an. Dazu gehören auch gesunde Mahlzeiten für die Betreuungskinder und bedarfsorientierte Abholmöglichkeiten.  Unsere Schule beginnt um 8 Uhr und endet spätestens nach der 6. Stunde um 13.15 Uhr. Aufsicht besteht ab 7.45 Uhr auf dem Schulhof.

 

Unterrichtszeiten

Der Unterricht beginnt an jedem Schultag um 08:00 Uhr. Eine Aufsicht auf dem Schulhof besteht ab 07:45 Uhr. Die einzelnen Unterrichtsstunden dauern je 45 Minuten. Nach jeweils 2 Stunden gibt es eine Pause, in der die Kinder frühstücken und auf dem Hof spielen können. Der Unterricht endet spätestens nach der 6. Stunde um 13:15 Uhr.

  


Unser Kollegium


Frau Siegel, Frau Rundnagel - Beyer, Frau Stamen, Herr Apostolidis , Frau Thoms, Frau Abbate, Frau Erhard (nicht auf dem Foto) und Frau Keunecke   




 Aktuelles:







CORONA KOMPAKT                                             

Im Folgenden finden Sie die Übersicht der im Zusammenhang mit Corona geltenden Regeln:

1.          Im Schulgebäude und auf dem Schulhof besteht die Pflicht des Tragens einer Mund- Nase-Abdeckung.

2.          Die Maskenpflicht gilt fortan an auch während des Unterrichts. 

3.          Eltern dürfen das Schulgebäude während des Schulbetriebs nicht betreten.

4.          Kinder mit für Covid-19 typischen Krankheitssymptomen müssen dem Unterricht fernbleiben. Bitte beachten Sie dazu das Infoblatt in unserem Download-Bereich.

5.          Schwimm- und Sportunterricht entfallen bis zu den Weihnachtsferien. 

6.          Zu Schulbeginn stellen sich die Schülerinnen und Schüler nach Klassen getrennt auf und werden von der Lehrerin ins Schulgebäude geholt. Beachten Sie hierfür bitte, dass es den Ablauf erheblich erleichtert, wenn die Kinder pünktlich kommen, also weder deutlich früher noch später.


7.          Pausen finden für die Klassen zeitlich/räumlich versetzt statt. Auch auf dem Schulhof gilt die Maskenpflicht. 

8.          Vermeiden Sie Ansammlungen vor dem Schulgebäude!

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf der Homepage über Änderungen! 

      


Nachfolgend finden Sie die aktuellen Lüftungsempfehlungen vom Umweltbundesamt für Schulen:



Warum ist ein regelmäßiger Luftaustausch in Klassenzimmern wichtig?

Klassenzimmer sollten grundsätzlich regelmäßig gelüftet werden. Beim Lüften strömt frische Luft in den Raum und ersetzt die verbrauchte. So wird Feuchtigkeit aus dem Raum abtransportiert, was das Risiko von Schimmelbildung reduziert. Zudem werden Feinstaub, Gerüche und Ausdünstungen aus z. B. Möbeln oder von Kosmetika entfernt. Nicht zuletzt wird CO2 nach außen abgeführt, welches müde machen und die Konzentration verringern kann.

Wegen des vergleichsweise geringen Luftvolumens im Klassenzimmer mit vielen anwesenden Schülerinnen und Schülern ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich infektiöse Partikel im Raum anreichern, vergleichsweise hoch. Wie wahrscheinlich eine Ansteckung ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab: Wie viele Personen befinden sich im Raum und wie aktiv sind diese, wie groß ist der Raum, wie oft wird die Luft im Raum ausgetauscht, welche Lüftung ist vorhanden. Da die allermeisten Schulen in Deutschland keine zentralen Lüftungsanlagen haben, ist das Lüften über die Fenster die beste und oft die einzige Möglichkeit, frische Luft ins Klassenzimmer zu bekommen.


Wie funktioniert richtiges Lüften im Schulalltag?

Um sich vor infektiösen Partikeln zu schützen, sollte pro Stunde ein dreifacher Luftwechsel erfolgen. Das bedeutet, dass die Raumluft dreimal pro Stunde komplett gegen Frischluft von außen ausgetauscht wird. Dies wird idealerweise wie folgt erreicht:
Während des Unterrichts wird alle 20 Minuten mit weit geöffneten Fenstern gelüftet. Alle Fenster müssen weit geöffnet werden (Stoßlüften). Je größer die Temperaturdifferenz zwischen innen und außen ist, desto effektiver ist das Lüften. Daher ist bei kalten Außentemperaturen im Winter ein Lüften von ca. 3-5 Minuten ausreichend. An warmen Tagen muss länger gelüftet werden (ca. 10-20 Minuten). Bei heißen Wetterlagen im Hochsommer, wenn die Lufttemperaturen außen und innen ähnlich hoch sind, sollten die Fenster durchgehend geöffnet bleiben.

Zudem soll nach jeder Unterrichtsstunde über die gesamte Pausendauer gelüftet werden, auch während der kalten Jahreszeit.
Noch besser als Stoßlüften ist Querlüften. Das bedeutet, dass gegenüberliegende Fenster gleichzeitig weit geöffnet werden. In Schulen kann das Querlüften auch durch weit geöffnete Fenster auf der einen Seite und der Fenster im Flur auf der gegenüberliegenden Seite realisiert werden.

Sowohl beim Stoßlüften wie beim Querlüften sinkt die Temperatur im Raum nur um wenige Grad ab. Nach dem Schließen der Fenster steigt sie rasch wieder an.



 

 

Dieses sind die aktuellen Vorgaben/ Informationen bezüglich Urlaubsreisen in den Herbstferien: 


Termine:

Keine Einträge vorhanden.





Schulanmeldungen SJ 21/22


  • 29.09.20 / 10.00 - 12.00 Uhr 
  • 30.09.20 / 10.00 - 12.00 Uhr
  • 01.10.20 / 10.00 - 12.00 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr

Bitte tragen Sie sich in die Liste vor der Schultür ein, wenn Sie einen Anmeldetermin wünschen.

Diese finden Sie ab dem 21.09.20 am vorderen Eingang der Schultür.

Sie werden anschließend telefonisch zwecks Terminvergabe kontaktiert.

Bei weiteren Anliegen und Fragen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch 563 2256 oder unter gs.donarstrasse@stadt.wuppertal.de.



"Tag der offenen Tür" 

Da der "Tag der offenen Tür" aufgrund der besonderen Situation leider ausfallen musste,  

gibt es für Sie in dem angefügten Dokument einen Einblick in unser Schulleben.

Wir laden Sie herzlich zu unserer Vorstellungsrunde ein. 

Das Kollegium der GS Donarstraße

 



Bewegliche Ferientage SJ 20/21

12.02.2021    15.02.2021    14.05.2021    04.06.2021


Termin/Schulpflegschaft

Der nächste Termin wird bei Zeiten an dieser Stelle bekanntgegeben. 

Info / Krankmeldungen 

Folgende Regelungen gelten zurzeit für unsere Schule:


Zum Schutze aller Menschen unserer Schulgemeinschaft bitten wir Sie aber um Folgendes:  

Sollten Sie oder Ihre Kinder grippeähnliche Symptome -mit oder ohne Fieber- aufweisen, bitten wir Sie, Ihre Kinder von der Schule fernzuhalten. Ggf. sollten Sie zunächst telefonisch Ihren Hausarzt, den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel.: 116117)  kontaktieren . Bitte treffen Sie die Entscheidung zum Besuch der Schule nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt zum Wohle aller Beteiligten der Schulgemeinde. Grundsätzlich hat die Schulleitung im Einzelfall die Befugnis, Schülerinnen und Schüler vom Unterricht auszuschließen, wenn sie davon ausgeht, dass von ihnen eine Gesundheitsgefahr ausgeht. (§54 Absatz 4 SchulG) 




Termine/Elternabende 

An dieser Stelle werden bei Zeiten die Termine für die nächsten Elternabende bekanntgegeben. 




 


Umfrage

 


Liebe Eltern,

vielen Dank für die Teilnahme an unserer Umfrage. Wir haben Ihre Anmerkungen und Tipps gelesen und werden versuchen, diese in unserer weiteren Arbeit zu berücksichtigen, soweit dies für uns machbar ist. Manche Wünsche und Tipps sind gegenläufig oder organisatorisch nicht durchführbar, daher bitten wir um Verständnis, wenn nicht für jedes einzelne Kind das genau passende Lernarrangement gestaltet werden kann.

Die Lehrkräfte können aus der Ferne nur auf Ihre Rückmeldungen hin Dinge anpassen, da ihnen der direkte Zugang zu den Kindern bei der Arbeit verwehrt bleibt. Es ist daher in dieser Phase schwierig, besondere Lernbedürfnisse einzelner Kinder zu erfüllen.

Die Lehrer arbeiten viel und versuchen ständig die für sie neue Lehraufgabe bestmöglich zu bewältigen. Leider stehen den Grundschulen einzelne Dinge noch nicht zur Verfügung, die die weiterführenden Schulen schon flächendeckend haben. Daher freuen wir uns besonders über jedes Lob, dass wir gelesen haben!

Bitte beantworten Sie die Nachrichten der Lehrkräfte kurz mit einer Lesebestätigung. Manche Eltern haben bisher auf die Kontaktaufnahmeversuche nicht reagiert. Wir können nur in Verbindung bleiben, wenn die Kontaktaufnahmen nicht einseitig sind. Da Sie allein derzeit die Kinder bei der Arbeit erleben, sind Sie unsere Ansprechpartner!

Aufgaben, die zu Hause bearbeitet werden, können nur als Übung gewertet werden. Wenn Ihr Kind die gestellten Aufgaben gut bewältigen kann, brauchen Sie sich um den Lernstand keine Sorgen zu machen. Die Lehrkräfte haben im Blick, an welcher Stelle des Jahrespensums sich die Kinder der Klasse befinden müssen und verteilen die Aufgaben nach diesem Gesichtspunkt. Eine Kontrolle der Aufgaben durch die Lehrkräfte können Sie persönlich bei der Klassenlehrkraft gerne einfordern, wenn Sie die Kontrolle der Aufgaben selbst nicht leisten können. Wenn die Kinder vor den Sommerferien in die Schule zurückkehren, werden wir die Lernstände vor Ort überprüfen und dann gezielt nachfördern. Weitere Vorgaben zur Bewertung und Zeugniserstellung liegen von Seiten der Bezirksregierung derzeit noch nicht vor. Wir informieren Sie, wenn wir diese erhalten.

 

Mit freundlichen Grüßen

N. Zollfrank


Bei Fragen bitte an folgende Email schreiben :

gs.donarstrasse@stadt.wuppertal.de


 

Bewegungsangebot : „Fit durch die Krise“

 

www.schulsport-nrw.de 

 

Das Motto heißt „Fit durch die Krise“ und steht in der ersten, großen „Kachel“ im Portal.

Wie beim Adventskalender findet man tagesgenau ein neues Angebot, kann aber – wenn es Spaß gemacht hat und gut war – auf die vorherigen Angebote zurück greifen.

Dieses Angebot soll es auch im Monat April täglich geben.



Zusätzliche Lernangebote: TV + digitale Medien

Zusätzlich gibt es derzeit besonders viele Angebote in den Medien:

WDR: Tägliche „Maus“
Der WDR bietet ab Mittwoch Vormittag (18.03.20) täglich um 11:30 Uhr „Die Sendung mit der Maus“ an.
Die Kinder können zu jeder Sendung ein Blatt gestalten, z. B. etwas malen oder schreiben. Wer die Sendung verpasst hat, kann sich diese per App oder in der WDR Mediathek anschauen.
Hier finden Sie den Link:

https://www1.wdr.de/nachrichten/die-wdr-maus-kommt-jetzt-taeglich-100.html

ZDF: Virtuelles Klassenzimmer
Auch das ZDF bietet digitales Lernen an. Für unsere Grundschüler stehen verschiedene Sendungen wie Löwenzahn, ZDFtivi oder logo! zur Auswahl. Zu den Inhalten können die Kinder etwas malen, etwas schreiben oder zu eigenen Fragen recherchieren.
Hier finden Sie den Link:

https://www.zdf.de/wissen/schulersatzprogramm-100.html

Weitere digitale und kostenlose Lernangebote für Klasse 1- 4

https://www.schlaukopf.de/ (Aufgaben für Mathe, Deutsch, Sachunterricht)

https://www.mildenberger-bildungswelt.de/index.php?id=2266&piwik…P… (Matheaufgaben)

https://www.blinde-kuh.de/index.html (Suchmaschine für Kinder)

https://www.youtube.com/channel/UC8zaGEDkz92ZiyRiE2Yu7MQ/featured). (Junior Uni)
www.youtube.com/albaberlin zeigt ALBAS tägliche Sportstunde um 10.00 Uhr
https://pikas.dzlm.de/node/1250 (Mathematik)


SingPause auch zu Hause!!!!


Liebe Kinder, liebe Eltern,


nun sind wir alle in einer Pause vom „normalen“ Schulalltag. Auch die SingPause fällt in den nächsten Wochen aus. Noch gehen wir davon aus, dass wir im Juni in der Historischen Stadthalle unsere Konzerte haben werden.

(Zur Erinnerung: am Mittwoch, 03.06.20, 10 Uhr die Grundschulen Germanenstraße, Hesselnberg, Hütterbusch und Eichenstraße;

am Donnerstag, 04.06.20, 9.30 Uhr die Grundschulen Corneliusschule, Marienstraße, Berg-Mark-Schule und Sophienschule;

am Donnerstag, 04.06.20, 11.30 Uhr die Grundschulen Sillerstraße, Donarstraße, Nocken und Hombüchl)

 

Damit alle bis dahin die Lieder singen können, gibt es online Material für Euch:

das Liederheft zum Ansehen oder Herunterladen

die Lieder zum Mitsingen mit einer Audio- oder einer Videodatei.

Noch haben wir nicht alle Lieder gefilmt, es kommen jeden Tag welche dazu. Es lohnt sich also, immer wieder auf die Seite der Musikschule zu schauen:

https://www.wuppertal.de/microsite/bergische_musikschule/homepage-meldungen-2020/online-angebote-in-corona-zeiten.php

Ihr findet hier auch andere interessante Sachen…



Ich wünsche Euch alles Gute, bleibt alle gesund und bis bald!

Eure Gudrun Wolf-Jaecks,

Leitung SingPause Wuppertal



Digitales Lernen

Die Kinder haben durch die Lehrkräfte an die uns bekannten Mailadressen Unterrichtsmaterialien erhalten und Informationen für die Klassen und Lerngruppen erhalten. Kinder, für die keine Mailadresse vorlag, erhalten diese Materialien in den nächsten Tagen mit der Post.

Zusätzlich gibt es derzeit besonders viele Angebote in den Medien:

WDR: Tägliche „Maus“

Der WDR bietet ab Mittwoch Vormittag (18.03.20) täglich um 11:30 Uhr „Die Sendung mit der Maus“ an.

Die Kinder können zu jeder Sendung ein Blatt gestalten, z. B. etwas malen oder schreiben. Wer die Sendung verpasst hat, kann sich diese per App oder in der WDR Mediathek anschauen.

Hier finden Sie den Link:

https://www1.wdr.de/nachrichten/die-wdr-maus-kommt-jetzt-taeglich-100.html

ZDF: Virtuelles Klassenzimmer

Auch das ZDF bietet digitales Lernen an. Für unsere Grundschüler stehen verschiedene Sendungen wie Löwenzahn, ZDFtivi oder logo! zur Auswahl. Zu den Inhalten können die Kinder etwas malen, etwas schreiben oder zu eigenen Fragen recherchieren.

Hier finden Sie den Link:

https://www.zdf.de/wissen/schulersatzprogramm-100.html

Weitere digitale und kostenlose Lernangebote für Klasse 1- 4

 

https://www.schlaukopf.de/   (Aufgaben für Mathe, Deutsch, Sachunterricht)

https://www.mildenberger-bildungswelt.de/index.php?id=2266&piwik…P… (Matheaufgaben)

https://www.blinde-kuh.de/index.html   (Suchmaschine für Kinder)


Wir hoffen auf ein schnelles Wiedersehen nach den Ferien!



 Bücherschiff

Alle Klassen haben in den letzten Wochen das Bücherschiff in Wuppertal besucht.

Spannende Bücher wurden den Kindern vorgelesen. Die digitale Bildpräsentation passend zum Buch hat die Kinder fasziniert.

Anschließend bekam z.B. Klasse 1 die Möglichkeit sich mit den Bee-Bots vertraut zu machen.  Mit diesen Bee-Bots lernen Kinder spielend programmieren!

Die Schüler und Schülerinnen mussten sich Routen ausdenken und die Bee-Bots einstellen, steuern und anpassen. Übungen mit den Bots sind gut fürs räumliche Vorstellungsvermögen und die Problemlösungsfähigkeiten.

Auch an unserer Schule kommen die Bee-Bots bald zum Einsatz. 


Lesung

Am 21. Januar 2020 fand  an unserer Schule eine Lesung durch den Autor Herrn Arne Ulbricht statt. Er las den Kindern klassenweise aus seinem neuen Buch „Luna: Ein Fliegenpilz im Erdbeerkleid“ vor.


Schulshirts

Seit dieser Woche haben alle unsere Schüler und Schülerinnen ein Schulshirts mit Druck des Schullogos, die bei Anführungen, Veranstaltungen etc. getragen werden.

Dabei steht die Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls und die Identifikation mit unserer Schule im Vordergrund, was wir besonders bei  Schulveranstaltungen wie zum Beispiel dem Sing-Pausen Konzert durch ein einheitliches Auftreten zum Ausdruck bringen möchten.



EIS FÜR ALLE 2019

  • PHOTO-2019-07-11-05-51-13
    PHOTO-2019-07-11-05-51-13
  • PHOTO-2019-07-11-05-51-14
    PHOTO-2019-07-11-05-51-14
  • PHOTO-2019-07-11-05-51-15
    PHOTO-2019-07-11-05-51-15


Sportfest 2019



Schuljahr 2017 - 2018













EIS FÜR ALLE

Im Zuge der allgemeinen Schulhofverschönerung strichen unserer Schüler*innen am 8.und 9. Mai unsere Mauer, damit sie anschließend noch mit Motiven bemalt werden kann. Als Belohnung gab es eine große Portion Eis mit Sahne und Streusel.

 

 

Spieltonnenübergabe von "fit 4 future" am 22.11.2017

Endlich war es soweit. Am 22.11.2017 haben unsere Schüler*innen eine große Spieltonne für den Schulhof bekommen. Unsere Schule nimmt  an dem  Projekt "fit 4 for future " teil und kommt somit in den Genuß, eine Spieltonne kostenlos für unsere Pausen zu bekommen. Jetzt haben unsere Kinder noch mehr Möglichkeiten, sich auf dem Schulhof durch viele Materialen spielerisch und mit Spaß zu bewegen.